Liste von aktiven Policies

Name Typ Nutzerbestätigung
Datenschutzerklärung für Gäste Bestätigung der Richtlinien Gäste
Datenschutzerklärung für eingeschriebene Nutzer Bestätigung der Richtlinien Authentifizierte Nutzer/innen

Zusammenfassung

Datenschutzerklärung gem. DS-GVO (für Gastnutzer) und Nutzungsbedingungen der Lernplattform


Vollständige Richtlinie

Datenschutzerklärung gem. DS-GVO

Übersichtsinformationen

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert.  Als Gastnutzer (Demokurs) werden Sie nicht namentlich erfasst.

Dennoch ist es unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass bestimmte Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Kategorien der verwendeten personenbezogenen Daten für Gäste (Demokurs)

  • Aktivitäten im Kurs
  • bearbeitete Demo-Lernaktivitäten
  • Protokolldaten über die Aktivität des Nutzers unter Angabe seiner IP-Adresse, durchgeführter Aktivitäten, Inhalt der Nutzereingabe und Zeitpunkt der Aktivität.

Dauer der Speicherung

Die Zugriffsdaten werden nach Verlassen des Demokurses im Rahmen automatisierter Prozesse gelöscht.

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen.

Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Bewertungen z.B. bei Tests und Aufgaben automatisch im Rahmen des Demokurses. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.

Zweck

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Aus- und Fortbildungen sowie der Kommunikation in Projekten und Arbeitskreisen und im Demo-Kurs konkret der Simulation und Demonstration von Lernbausteinen. Grundlage für die Verarbeitung sind die Datenschutzgrundverordnung der EU, das Bundesdatenschutzgesetz sowie das Landesdatenschutzgesetz des Landes Schleswig-Holstein. 

Sie erklären sich mit der Speicherung der übermittelten Daten zu diesem Zweck einverstanden, soweit dies für das funktionelle und sichere Betreiben der Lernplattform erforderlich ist. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht.

Ihre Rechte

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

  • Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten jederzeit selber einsehen.
  • Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.
  • Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten (Nachweis von Unterweisungen, Nachweis Qualitätssicherung, urheberrechtliche Nutzungsrechte). Die Pflicht zur Speicherung von Daten kann auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bestehen. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.
  • Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.
  • Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Widerruf dieser Zustimmung

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren regeln in solch einem Fall die Geschäftsbedingungen. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

Auftragsdatenverarbeitung

Punctum saliens hat mit der Firma eLeDia eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO geschlossen.

Anschrift:
eLeDia GmbH,
Mahlower Str. 23/24, D-12049 Berlin
Telefon: +49 30 50 56 10 70
Mail: info@eledia.de

Die Dienstleistung von eLeDia bezieht sich auf das Hosting der Lernplattform (Server und Software) und unterliegt ebenfalls den strengen Regeln der europäischen DS-GVO. 

Beschwerderecht

Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist Landesdatenschutzbeauftragte/r des Landes Schleswig-Holstein.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den betrieblichen/behördlichen

Datenschutzbeauftragten an. In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und Beschwerden lösen.

Ansprechpartner

Jürgen Wiering und Dr. phil. Susan Möller-Wiering
Klinter Weg 2
24768 Rendsburg
Fax: 04331 4388482
Telefon: 04331 4388480
E-Mail: kontakt@punctumsaliens.net

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Rendsburg, 22.5.2018

Nutzungsbedingungen der Lernplattform

Schutzrechte

Der Teilnehmer hat das Recht, Skripte, Videos und Übungsmaterialien für persönliche Zwecke zu verwenden, auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Die kommerzielle Nutzung der Unterlagen ist untersagt oder bedarf der Zustimmung der Autoren. Die Weitergabe an Dritte, ob entgeltlich oder unentgeltlich, ist strikt untersagt. Die Urheber- und Verwertungsrechte verbleiben beim Veranstalter,

dem jeweiligen Dozenten oder Autoren. Bei unberechtigter Weitergabe macht sich der Teilnehmer schadenersatzpflichtig.

Rendsburg, 22.5.2018


Zusammenfassung

Datenschutzerklärung gem. DS-GVO (für eingeschriebene Nutzer) und
Nutzungsbedingungen der Lernplattform

Vollständige Richtlinie

Datenschutzerklärung gem. DS-GVO

Übersichtsinformationen

Durch die Nutzung der Lernplattform werden persönliche Daten über Sie gespeichert.  Dazu gehören bei eingeschriebenen Nutzern Ihr Name und Ihre E-Mail-Adresse, welche Kurse Sie nutzen und was sie wann in diesen Kursen getan haben. Leistungsergebnisse aus den Kursen (Testergebnisse u. ä) werden ebenfalls gespeichert. Diese Daten sind mit Ihrer Person bzw. IP-Adresse verbunden.

Gastnutzer (Demokurs) werden nicht namentlich erfasst (siehe weiter unten).

Es ist daher unsere Pflicht, Sie darüber zu informieren, dass diese Daten erfasst und verarbeitet werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Wir stellen sicher, dass intern nur die Personen Zugriff auf diese Informationen erhalten, die diesen Zugang unbedingt benötigen. Personenbezogene Daten werden von uns vertraulich behandelt und nicht der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Die meisten Daten werden von Ihnen selber eingegeben. Daher kennen Sie diese Daten bereits. Andere Daten entstehen durch Bewertungen bei Tests und Aufgaben automatisch oder durch Kursbetreuer/Trainer. Zusätzlich werden Protokolle über Ihre Nutzung automatisch auf dem Server erstellt. Diese werden genutzt, um technische Probleme zu lösen.

Zweck

Die Lernplattform dient zur Durchführung von Aus- und Fortbildungen sowie der Kommunikation in Projekten und Arbeitskreisen. Grundlage für die Verarbeitung sind die Datenschutzgrundverordnung der EU, das Bundesdatenschutzgesetz sowie das Landesdatenschutzgesetz des Landes Schleswig-Holstein. 

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist auf Grundlage des Studienvertrages oder der Teilnahmebedingungen erforderlich. Sofern Sie die Daten nicht zur Verfügung stellen, können Sie an den oben beschriebenen Maßnahmen nicht teilnehmen. 

Sie erklären sich mit der Speicherung der übermittelten Daten zu diesem Zweck einverstanden, soweit dies für das funktionelle und sichere Betreiben der Lernplattform erforderlich ist. Ihre Daten werden selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben. Eine Übermittlung an Drittstaaten erfolgt nicht.

Ferner erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre E-Mail-Adresse für die übrigen Teilnehmer sichtbar ist.

Kategorien der verwendeten personenbezogenen Daten für eingeschriebene Nutzer:

  • Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse des Nutzers
  • Anmeldename, wird i.d.R. durch den Betreiber vergeben
  • persönliches Kennwort (kann geändert werden)
  • Stadt, Land
  • weitere Daten, die der Nutzer in seinem Profil einstellt
  • belegte Kursveranstaltungen
  • Aktivitäten in Kursen
  • Forenbeiträge
  • bearbeitete Lernaktivitäten
  • Lernergebnisse
  • Protokolldaten über die Aktivität des Nutzers unter Angabe seiner IP-Adresse, durchgeführte Aktivitäten, Inhalt der Nutzereingabe und Zeitpunkt der Aktivität.

Informationen, die Sie darüber hinaus in Ihrem Profil oder im Rahmen von Forumsbeiträgen eingeben, liegen in Ihrem eigenen Ermessen. Diese Daten werden von punctum saliens weder genutzt noch weitergegeben.

Dauer der Speicherung

Die Daten in Ihrem Nutzerprofil werden bis zur Löschung des Nutzerprofils gespeichert. Die Daten aus der Teilnahme des Kurses werden bis zur Löschung

des Kurses gespeichert. Ergebnisse aus Tests, Lernpaketen und Aufgaben und

Daten zum Abschluss des Kurses und der Gesamtbewertung werden bis zum

Ablauf gesetzlicher Aufbewahrungspflichten aufbewahrt.

Ihre Rechte

Sie haben verschiedene Ansprüche gegenüber der verantwortlichen Stelle im Hinblick auf die über Sie gespeicherten Daten. Dazu gehören:

  • Auskunft durch den Verantwortlichen (s.o.) über die Daten, die über Sie gespeichert werden. Wenn Sie sich in der Plattform einloggen, können Sie diese Daten jederzeit selber einsehen.
  • Recht auf Berichtigung. Sofern inkorrekte Daten gespeichert werden, können Sie diese z.T. selber anpassen (selbst erfasste Profildaten) oder den Verantwortlichen auffordern dies zu tun. Der Verantwortliche wird der Aufforderung nachkommen, sofern die Berichtigung berechtigt und angemessen ist.
  • Recht auf Löschung. Sie haben einen Anspruch darauf, dass Daten gelöscht werden, die tatsächlich falsch sind oder für die der Verantwortliche keinen weiteren Zweck hat. Ein Recht auf Löschung von Daten besteht nicht wenn der Verantwortliche verpflichtet ist, die Daten aus gesetzlichen Gründen oder durch andere Verpflichtungen (z.B. Verträge mit Kunden) noch vorzuhalten (Nachweis von Unterweisungen, Nachweis Qualitätssicherung, urheberrechtliche Nutzungsrechte). Die Pflicht zur Speicherung von Daten kann auch nach Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses bestehen. Es besteht ebenfalls kein Anspruch auf Löschung, wenn Informationen von Ihnen selber erfasst wurden und diese im Kontext mit Informationen anderer Nutzer stehen (z.B. Forenbeiträge).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Der Verantwortliche wird sicherstellen, dass Daten im Falle der Einschränkung nur solchen Personen zugänglich sind, die die Daten unbedingt einsehen müssen. Dazu kann er sich der Mittel der Pseudonymisierung und der Anonymisierung bedienen.
  • Widerspruchsrecht. Sie können der weiteren Nutzung der Daten widersprechen. Dies kann nur in die Zukunft hinein wirksam werden. Das Widerspruchsrecht ist keine automatische Verpflichtung zur Löschung der Daten für den Verantwortlichen. Sofern der Verantwortliche Speicherpflichten aus anderen Gründen hat, wird er dies abwägen und Sie informieren.
  • Datenübertragbarkeit. Sie haben einen Anspruch, Daten, die von Ihnen selber erfasst wurden, in einem elektronischen Format zu erhalten, das für die Nutzung an anderer Stelle eingesetzt werden kann. Das Recht ist beschränkt auf Daten, die nicht einem Betriebsgeheimnis unterliegen und daher nicht an andere Stellen übertragen werden dürfen oder die die Rechte anderer z.B. Urheberrecht betreffen.

Widerruf dieser Zustimmung

Sie haben das Recht, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten zu widerrufen. Der Widerruf kann dazu führen, dass Sie danach keinen Zugang zur Lernplattform mehr erhalten und eine Teilnahme an einem Kurs nicht mehr möglich ist. Die Rückzahlung von Gebühren regeln in solch einem Fall die Geschäftsbedingungen. Sofern die Bearbeitung im Rahmen eines Arbeitsvertrages erfolgt, kann das Recht auf Widerruf eingeschränkt sein.

Auftragsdatenverarbeitung

Punctum saliens hat mit der Firma eLeDia eine Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung gem. Art. 28 DS-GVO geschlossen.

Anschrift:
eLeDia GmbH,
Mahlower Str. 23/24, D-12049 Berlin
Telefon: +49 30 50 56 10 70
Mail: info@eledia.de

Die Dienstleistung von eLeDia bezieht sich auf das Hosting der Lernplattform (Server und Software) und unterliegt ebenfalls den strengen Regeln der europäischen DS-GVO. 

Beschwerderecht

Im Falle eines Verstoßes gegen gesetzliche Bestimmungen zum Schutz der

über Sie gespeicherten Daten können Sie die zuständige Aufsichtsbehörde ansprechen. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist Landesdatenschutzbeauftragte/r des Landes Schleswig-Holstein.

Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Bitte sprechen Sie zuerst den Verantwortlichen bzw. den betrieblichen/behördlichen

Datenschutzbeauftragten an. In den meisten Fällen lassen sich dadurch Fragen klären und Beschwerden lösen.

Ansprechpartner

Jürgen Wiering und Dr. phil. Susan Möller-Wiering
Klinter Weg 2
24768 Rendsburg
Fax: 04331 4388482
Telefon: 04331 4388480
E-Mail: kontakt@punctumsaliens.net

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Rendsburg, 22.5.2018

Nutzungsbedingungen der Lernplattform

Schutzrechte

Der Teilnehmer hat das Recht, Skripte, Videos und Übungsmaterialien für persönliche Zwecke zu verwenden, auszudrucken oder als Dateien zu speichern. Die kommerzielle Nutzung der Unterlagen ist untersagt oder bedarf der Zustimmung der Autoren. Die Weitergabe an Dritte, ob entgeltlich oder unentgeltlich, ist strikt untersagt. Die Urheber- und Verwertungsrechte verbleiben beim Veranstalter,

dem jeweiligen Dozenten oder Autoren. Bei unberechtigter Weitergabe macht sich der Teilnehmer schadenersatzpflichtig.

Erklärung zu Verschwiegenheit, Vertraulichkeit und Datenschutz

Mit der Anmeldung verpflichtet sich der Teilnehmer zur Einhaltung der folgenden Regeln:

Praxisbezogene Seminarteile mit real existierenden Patienten, vor allem in der Praxiswerkstatt, dem Diskussionsforum, aber auch im Rahmen von Supervisionen und kollegialen Beratungen erfordern besondere Achtsamkeit, um die Vertraulichkeit der Behandlung und damit den Patientenschutz zu gewährleisten. Letzterer hat höchste Priorität. Ich erkläre daher mit der Anerkennung dieser Nutzungsbedingungen ohne zeitliche Beschränkung:

(1) Ich werde alle schriftlichen Notizen so gestalten, dass der Patient nicht identifiziert werden kann und selbst durch einen Bekannten nicht ohne weiteres zuzuordnen ist. Das bedeutet im Einzelnen:

(a) statt des vollen Namens nur Initialen, oder besser: nur einen Buchstaben für den Vor- oder Nachnamen zu notieren (Herr T., Frau N.); Pseudonym kann ebenso geeignet sein,

(b) statt des vollen Geburtsdatums nur Alter oder Geburtsjahr, allenfalls durch Monat ergänzt zu notieren (Ausnahme: Neugeborene),

(c) weitere Angaben, die eine leichte Identifizierung erlauben (wie etwa: Geschäftsführer von Lehman Brothers, Tochter des Ochsenwirten oder Ähnliches) gar nicht oder nur in allge-meinen oder verfremdeten Begriffen zu vermerken.

(2) Darüber hinaus trage ich Sorge, dass auf Papier dokumentierte oder – mit besonderer Vorsicht zu handhaben – elektronisch gespeicherte fallbezogene Daten jetzt und zukünftig nicht in die Hände Dritter gelangen. Sie sind nicht außerhalb der Gruppe (Kurs, Seminar, Supervisionsgruppe) zu verwenden, in der sie ausgegeben wurden. 

(3) Falls unerwartet die Situation auftreten sollte, dass ich einen vorgestellten Patienten persönlich kenne, bemühe ich mich zusammen mit dem Dozenten oder Seminarleiter und dem Patienten selbst um eine angemessene Klärung. Der Patient soll sich frei fühlen, neu zu entscheiden, ob er die Behandlung unter den damit für ihn veränderten Umständen beginnen oder weiterführen will.

(4) Falls je die Situation auftreten sollte, dass ich einem vorgestellten Patienten später in anderen Zusammenhängen begegne oder in irgendeiner Weise mit ihm zu tun habe, werde ich alle mir durch den Unterricht bekannten Umstände streng vertraulich behandeln und nie zu meinem Vorteil nutzen.

(5) Sprach- und Videoaufzeichnungen erfolgen nur mit schriftlicher Einwilligung des Patienten und einem entsprechenden Publikationsschutz.

Haftungsausschlüsse

Punctum saliens ist um die Richtigkeit der Kursinhalte sowie um die Funktionsfähigkeit der technischen Infrastruktur bemüht. Eine Garantie hierfür kann jedoch nicht übernommen werden.

Eine Haftung für Schäden durch Empfehlungen der Dozenten oder Autoren ist ausgeschlossen. Therapieentscheidungen liegen allein in der Verantwortung des Teilnehmers. Auch für eventuelle Schäden an der benutzten Hard- und Software trägt allein der Teilnehmer das Risiko. Ein angemessener Virenschutz wird empfohlen.

Sämtliche Haftungsausschlüsse gelten auch für Leistungen Dritter, die den Teilnehmern angeboten werden.

Rendsburg, 22.5.2018